Energie & Verwaltung

Technische Betriebsführung | Projektentwicklung | Repowering

Repowering

Da die Flächen für die Windkraftnutzung an Land begrenzt sind, wird es zunehmend sinnvoll und attraktiver, ältere Windkraft-Anlagen durch moderne leistungsfähigere Modelle zu ersetzen. Dadurch werden die Erträge erhöht, Kosten gespart und die Akzeptanz verbessert. Durch die bessere technische Ausnutzung lässt sich oftmals die Leistung vervielfachen – trotz Reduzierung der Anzahl an Windenergieanlagen in einem Windpark.

Zunächst muss die Frage geklärt werden, ob Ihr Windpark Repowering-Potenzial hat. Bei der Projektierung kann zum Teil auf die Erkenntnisse und Bedingungen des bestehenden Projekts aufgebaut werden. Der größere Teil der Abläufe entspricht denen eines Neuprojekts, siehe Projektentwicklung.

Zusätzliche Aufgaben zur Planung und Durchführung der Repoweringprojekte bestehen darin, Käufer für die alten Windenergieanlagen zu finden oder die Altanlagen fachgerecht entsorgen zu lassen.

Unser Verantwortlicher für Projektentwicklung und Repowering:


Hans-Heinrich Albertsen

Dipl. Ing.
Projektplanung, Technische Betriebsführung
Tel.: +49 (0421) 69 19 82 10
albertsen@windstream.de

Eine kleine Zeitreise…

…zum Thema
Projektentwicklung
…zum Thema
Technische Betriebsführung
…zum Thema
Repowering